Brennnessel – Aufstrich

Der Volksmund sagt der Brennnessel aphrodisierende Wirkung nach, sie soll aber auch vor Blitzeinschlag, Dämonen und jeglicher teuflischer Anfechtung schützen. Lecker ist sie obendrein! 100 g Butter etwas Olivenöl 1 zerdrückte Knoblauchzehe 1 TL Salz 1 – 2 TL Zitronensaft 100 g Brennnessseln (Triebspitzen) fein gehackt Die Butter mit Olivenöl, Knoblauch, Salz und Zitronensaft schaumig […]

„Gyros“ Teller

Ich staune immer wieder, wie erstaunlich slow Fastfood „rüberkommt“, wenn man es nur selbst zubereitet … Für das „Gyros“ Sojaprotein wie unter „Basics“ zubereiten. In die Gemüsebrühe kommen hier jedoch auch Knoblauch, Rosmarin und Thymian (oder zur Not Kräuter der Provence) sowie edelsüßer Paprika. Die Brühe nach dem Aufkochen kurz ziehen lassen, erneut erhitzen und […]

Sauerampfersuppe

Normalerweise zeigt der Sauerampfer sich erst wesentlich später im Frühjahr. Auch wenn es ein wenig beunruhigend ist, haben wir sein frühes Erscheinen sehr begrüßt. Je eine mehlige Kartoffel und eine Handvoll Sauerampfer pro Person eine fein gehackte Zwiebel Gemüsebrühe Olivenöl Pfeffer, Salz, Muskat Sojasahne Die Kartoffeln kochen und stampfen. Die Zwiebel in Olivenöl anbraten, dann […]

Risotto mit frischen Brennnesseln

Im Gewächshaus stehen die ersten jungen Brennnesseln und ich beschließe, wenigstens einmal zu ernten, bevor ich sie jäten muß. Dazu pflücke ich die obersten 4 bis 6 Blätter. Brennnesseln brennen nur dann, wenn man die Kanten der Blätter berührt, die Flächen kann man problemlos anfassen. Dennoch empfehlen sich natürlich Handschuhe. Für Brennnesselgemüse eine Zwiebel fein […]

Lupine II

Damit die Ableger unserer ersten, käuflich erworbenen Lupine, die ich im letzten Jahr in ein anderes Beet umgesetzt habe, überhaupt eine Chance haben, muß ich dieses jäten. Die Bezeichnung „Beet“ mag hierbei durchaus irreführend sein: Von einer einzigen Ausnahme abgesehen handelt es sich bisher lediglich um Flächen, von denen ich der Meinung bin, dass sie […]

Vogelmiere

… habe ich schon als Kind kennen gelernt. Mein Großvater hat mich damals gelehrt, dass Ponys, die man gerne füttern möchte, diese sehr viel attraktiver finden, als ausgerupfte Grashalme. Dass sie auch für Menschen bekömmlich ist, habe ich erst sehr viel später erfahren. Der Versuch, sich nicht nur von regional und saisonal erhältlichem Gemüse zu […]