Horsti

Bisher habe ich Sauerteigbrote immer mit dem Ansatz gebacken, der auf dem Hof seit fast zehn Jahren im Einsatz ist – denn das ist eine der faszinierenden Eigenschaften von Sauerteig: Er ist sozusagen unsterblich. Und wird mit zunehmendem Alter eher besser! Meiner Experimentierfreude waren so allerdings deutliche Grenzen gesetzt: Der Ansatz ist solchen Back-Aktionen vorbehalten, […]

Pâté

Von dem veganen Rezept für einen „goldgelben Schnittkäse“, der dann eine frappierende Ähnlichkeit mit Leberwurst aufwies, habe ich ja neulich schon berichtet … Nun hat sich eine Gelegenheit gefunden, es im wahrsten Sinne des Wortes zu „verwursten“: 100 g Paranüsse 100 g Hirse (ersatzweise Haferflocken) 200 g gegarte Kidneybohnen 2 EL Zitronensaft 2 EL milder […]

Lentilles chinoises

Der „jour chinois“ (Chinesentag), auch „chantier“ (Baustelle) genannt, ist ein Zusammenschluss von Nachbarn, die sich regelmäßig reihum treffen, um sich gegenseitig bei solchen Arbeiten zu unterstützen, für die es ein paar mehr helfende Hände braucht. Mittags wird dann – ausgedehnt! – zusammen gegessen. Dazu stellt der „Gastgeber“ das Hauptgericht, alle anderen bringen Vor- oder Nachspeisen […]

veganer Festtagsbraten

Bis vor ein paar Jahren hat für mich zum Feiertag (allen voran Weihnachten!) ganz selbstverständlich der Festtagsbraten gehört. Nun merke ich, dass es nicht so sehr um das Fleischgericht als solches ging, sondern vielmehr ums Prinzip: An Feiertagen kocht man etwas Besonderes, etwas, das es nicht alle Tage gibt! Daher war ich ganz entzückt, als […]

Zucchini in „Sahnesauce“ – Ayurveda meets vegan

Zucchini Palmöl Zitronensaft Cashew-Sahne (siehe Basics) Ayurveda – Gewürzmischung (siehe Basics) Salz Zucchini ggf. halbieren oder vierteln und in Scheiben schneiden. In Palmöl anbraten Mit Salz und Zitronensaft abschmecken. (Schon das ist ganz oberlecker und wird bestimmt noch in dem einen oder anderen Rezept Verwendung finden!) Cashew-Sahne und Ayurveda Gewürzmischung zugeben. Die Gewürzmischung „verliert“ beim Erhitzen, es […]