Gemüse fermentieren

Als große Sauerkraut-Freundin bin ich ganz entzückt, als mir klar wird, wie unkompliziert man ganz viele Gemüse durch milchsaure Gärung haltbar machen kann! Da gerade eine größere Menge Möhren vorrätig ist, müssen die für einen ersten Versuch „dran glauben“: Ich schneide sie in hauchdünne Scheiben und gebe 2 Gramm Salz pro 100 Gramm Möhren dazu. […]

Mit Kürbis: Sirup, Stuten und Plätzchen

„Ich muss jetzt erst mal etwas beichten und zwar habe ich noch nie – never ever – in einer bekannten Café-Kette den überaus bekannten Pumpkin Spice Latte getrunken.“, schreibt Kollegin Nina von „Törtchen – Made in Berlin“. Was soll ich sagen … ich auch nicht! Genau genommen trinken wir überhaupt keinen Latte Macchiato. Aber Kürbissirup […]

Zucchini-Challenge

Zucchini gehören auch zu den Gemüsen, die, wenn sie denn fertig sind, gleich in rauen Mengen reif werden. Glücklicherweise lassen sie sich gut trocknen, aber als erste „Notfallmaßnahme“ rufe ich die Zucchini-Challenge aus: Eine Woche lang Zucchinigerichte! Zucchini auf ayurvedische Art Auflauf mit Kartoffeln und Zucchini thailändische Zucchini mit Kokosmilch gefüllte Zucchini Zucchinicurry Ratatouille Zucchini […]

Radieschen

Wenn man Möhren sät, hab ich gelernt, ist es praktisch, Radieschensamen unterzumischen. Die jungen Pflanzen sind sehr viel besser zu erkennen als das hauchzarte Möhrengrün und tragen so dazu bei, dass dieses nicht versehentlich gejätet wird. Da sie außerdem früher reif sind, stören sie die Möhren auch nicht bei ihrem weiteren Gedeihen. Und von einem […]

Zwiebelaufstrich

Wir haben Zwiebeln süßsauer eingelegt, Zwiebelgemüse und Zwiebelsuppe eingekocht … und immer noch sind kistenweise Zwiebeln da… Da wir andererseits immer auf der Suche nach veganen Brotaufstrichen sind, beschließe ich, mich an einem Zwiebelaufstrich zu versuchen. Man nehme also 3 bis 4 Kilogramm geputzte und feingehackte Oignons doux … Ich habe nicht vor, meinen einzelnen […]

Sauerkrautquiche

Heuer haben wir ziemliches Pech gehabt mit unserem Wintergemüse. Auch wenn die Wildschweine im Großen und Ganzen erstaunlich wenig Schaden anrichten: Wenn sie dort „pflügen“, wo man Pflanzfolien ausgelegt oder womöglich schon Jungpflanzen gesetzt hat, bleibt nicht viel übrig von all den Bemühungen. Wir müssen also Gemüse zukaufen, was jahreszeitbedingt nicht ganz einfach ist. Zum […]