süßsaure Zucchini

Und bist du nicht willig, so brauch ich Geduld … oder einfach mehrere Anläufe. Nachdem wir mit unseren bisherigen Versuchen, Zucchini süßsauer einzulegen, nie so recht zufrieden waren, hat die Inspiration durch ein ayurvedisches Rezept für Süßkartoffelcurry (ohne Zucchini!) nun zu einem sehr erfreulichen Ergebnis geführt: 2,5 kg geschnittene Zucchini 0,75 l Weißwein- oder Cidre-Essig […]

Spaghetti mit Zucchini

… auf ayurvedische Art haben sich schon bei der Zucchini-Challenge großer Beliebtheit erfreut und kommen bei der derzeitigen Hitze gerade recht: Schnell zubereitet, leicht und erfrischend. Zucchini Olivenöl Zitronensaft rohe Gemüsebrühe Reissahne nach Geschmack Ayurvedische Gewürzmischung Spaghetti Zucchini ggf. längs halbieren oder vierteln und in feine Scheiben schneiden. In etwas Olivenöl anbraten und gegen Ende […]

Gemüse fermentieren

Als große Sauerkraut-Freundin bin ich ganz entzückt, als mir klar wird, wie unkompliziert man ganz viele Gemüse durch milchsaure Gärung haltbar machen kann! Da gerade eine größere Menge Möhren vorrätig ist, müssen die für einen ersten Versuch „dran glauben“: Ich schneide sie in hauchdünne Scheiben und gebe 2 Gramm Salz pro 100 Gramm Möhren dazu. […]

Mit Kürbis: Sirup, Stuten und Plätzchen

„Ich muss jetzt erst mal etwas beichten und zwar habe ich noch nie – never ever – in einer bekannten Café-Kette den überaus bekannten Pumpkin Spice Latte getrunken.“, schreibt Kollegin Nina von „Törtchen – Made in Berlin“. Was soll ich sagen … ich auch nicht! Genau genommen trinken wir überhaupt keinen Latte Macchiato. Aber Kürbissirup […]

Zucchini-Challenge

Zucchini gehören auch zu den Gemüsen, die, wenn sie denn fertig sind, gleich in rauen Mengen reif werden. Glücklicherweise lassen sie sich gut trocknen, aber als erste „Notfallmaßnahme“ rufe ich die Zucchini-Challenge aus: Eine Woche lang Zucchinigerichte! Zucchini auf ayurvedische Art Auflauf mit Kartoffeln und Zucchini thailändische Zucchini mit Kokosmilch gefüllte Zucchini Zucchinicurry Ratatouille Zucchini […]

Radieschen

Wenn man Möhren sät, hab ich gelernt, ist es praktisch, Radieschensamen unterzumischen. Die jungen Pflanzen sind sehr viel besser zu erkennen als das hauchzarte Möhrengrün und tragen so dazu bei, dass dieses nicht versehentlich gejätet wird. Da sie außerdem früher reif sind, stören sie die Möhren auch nicht bei ihrem weiteren Gedeihen. Und von einem […]