Venushaar

… und andere haarige Angelegenheiten Ob Venushaarfarn, der im Mittelalter als Zutat für Liebestränke verwendet wurde, hier tatsächlich Wirkung entfaltete, ist nicht überliefert, er gilt jedoch bis heute als Hausmittel gegen fettiges Haar und Schuppen. Da er auf dem Hofgelände in großer Menge wächst, habe ich schon im letzten Sommer begonnen, ihn zu sammeln und […]

Suppe aus weißen Bohnen, Sauerkraut und Datteln

Bestimmt hab ich irgendwann schon einmal erwähnt, dass meiner Meinung nach, Köchinnen mutig sein müssen … Wer weiß, vielleicht sind es bei Spitzenkräften ausschließlich Talent und Intuition, die ihnen versichern „diese Kombination klingt zwar mehr als exotisch, aber das wird köstlich!“. Also … nicht, dass ich nicht glauben würde, ebenfalls über Talent und Intuition zu […]

Horsti

Bisher habe ich Sauerteigbrote immer mit dem Ansatz gebacken, der auf dem Hof seit fast zehn Jahren im Einsatz ist – denn das ist eine der faszinierenden Eigenschaften von Sauerteig: Er ist sozusagen unsterblich. Und wird mit zunehmendem Alter eher besser! Meiner Experimentierfreude waren so allerdings deutliche Grenzen gesetzt: Der Ansatz ist solchen Back-Aktionen vorbehalten, […]

Pâté

Von dem veganen Rezept für einen „goldgelben Schnittkäse“, der dann eine frappierende Ähnlichkeit mit Leberwurst aufwies, habe ich ja neulich schon berichtet … Nun hat sich eine Gelegenheit gefunden, es im wahrsten Sinne des Wortes zu „verwursten“: 100 g Paranüsse 100 g Hirse (ersatzweise Haferflocken) 200 g gegarte Kidneybohnen 2 EL Zitronensaft 2 EL milder […]

Freya

Freya, unsere schöne sanftmütige Freya wurde auch „die Landadlige“ genannt, sah sie doch stets adrett und gepflegt aus – selbst kurz nach einem ausgiebigen Schlammbad. Und sie konnte mitunter durchaus heikel sein: erfrechte sich einer der anderen Hunde, sie beim Essen oder womöglich bei ihrem Nickerchen zu stören, oder „kam ihr sonst irgendwie doof“, wurde […]