HEDI ULTRA …

… und ein paar Sachverhalte, für die es keinen Namen gibt, obwohl sie dringend einen bräuchten … „Travaillez surtout avec les materiaux sur place!“, der Wahlspruch einer lieben Freundin zum Beispiel, gehört dazu: „Arbeite mit dem, was du dort vorfindest, wo du bist!“. „Act local“ trifft es noch nicht so ganz, finde ich, geht es […]

Ein ganz eigener Blick auf den Hof

Wir hatten nicht wirklich eine Vorstellung davon, was unsere Schülerpraktikantin Svenja eigentlich genau trieb, wenn sie in ihren Pausen loszog, um das Video zu drehen, das ihr Praktikumsbericht werden sollte. Manchmal haben wir das Projekt sogar ein wenig belächelt: Mit einem Smartphone …. Und haben innerlich ganz ordentlich Abbitte getan, als wir bei ihrem nächsten […]

Zwei Jahre

… hab ich mir sagen lassen, dauert es, bis man sich sicher sein kann, dass man wirklich auf einem Bauernhof leben will. Das erschien mir nicht unlogisch: Im ersten Jahr ist alles noch neu, da geschieht so vieles zum ersten Mal. Im zweiten Jahr beginnen die Dinge, sich zu wiederholen, man stellt sich bei allem, […]

Vom Grauen im Garten und den Wundern der Technik

Ich gehöre zu der schrumpfenden Anzahl der Menschen, die ihr Handy tatsächlich ausschließlich zum Telefonieren (und auch das nur widerwillig) benutzen. Mit Faxen, wie der Installation individueller Klingeltöne habe ich mich nie befasst, sondern mit denen vorlieb genommen, die das jeweilige Handy halt mitbrachte. Bei demjenigen Modell, welches ich nunmehr seit knapp 10 Jahren in […]

Komfortzone verlassen! Oder lieber doch nicht?

Eigentlich hatten wir uns über etwas ganz anderes unterhalten … Über Volontäre nämlich, Freiwillige, solche Menschen also, die immer mal wieder für ein paar Wochen oder Monate unser Leben teilen, um gegen Kost und Logis auf dem Hof mitzuarbeiten. Häufig handelt es sich um StudentInnen, oder solche, die es werden wollen: Erstere müssen Praktika für […]

Kollege Solartrockner …

… hat seinen Dienst angetreten: Seit Samstag steht er auf der Terrasse, seit vorgestern sind seine zwölf Schubladen gefüllt. Drei Quadratmeter Trockenfläche hungern künftig nach stetem Nachschub an Blättern, Blüten, Gemüse, Kräutern und Obst. Der Plan ist fast so alt wie der Gedanke an einen Hofkauf. Die erste Bauanleitung war schon beim Umzug dabei: Ihre […]

Von Wildschweinen und Zäunen

Zumal im Winter widmen wir einen nicht geringen Teil unserer Arbeitszeit einer Tierart, mit der zusammenzuleben wir uns durchaus nicht ausgesucht haben. Die Wildschweine mögen finden, dass umgekehrt ein Schuh daraus wird: Schließlich waren sie zuerst hier … Zu sehen bekommen wir sie nur ganz selten, aber über die Ergebnisse ihres Treibens stolpert man im […]