Honigmelone mit Zuckerschoten

Ich habe einen Teil des Zuckerschotensegens von neulich aufgetaut, weil mir ein Suppenrezept mit pürierten Zuckerschoten und getrockneter Mango im Kopf herumgeistert, aber wo ich sie jetzt so sehe, habe ich doch nicht das Herz, sie in den Mixer zu stecken …
Außerdem hat es schon wieder an die 30° und die ersten Melonen sind fertig!
Salat also …

Honigmelone
Apfel-Balsamico
Pfefferminze (getrocknet)
Zuckerschoten (gegart)
Öl
Salz, Pfeffer
geröstete Sesamkörner
Feta

Ich zerreibe ein paar trockene Minzeblätter zwischen den Händen und mische sie mit einem Esslöffel Apfel-Balsamico. In dieser Mischung mariniere ich die in mundgerechte Stücke geschnittene Melone für ca. 30 Minuten. Die Zuckerschoten liegen währenddessen in etwas Öl, Salz und Pfeffer (vermutlich wäre Arganöl zum Niederknien, weil aber gerade keines da ist nehme ich eines mit neutralem Geschmack).
Dann wird beides vorsichtig gemischt und mit dem gerösteten Sesam bestreut.

Das sollte er eigentlich sein, der Sommersalat des Tages (deswegen wurde er genau so „portraitiert“) und ich fand ich mein Werk auch durchaus frisch und lecker, aber irgendwie noch … ausbaufähig
Und hab mal ein paar Bröckchen Feta dazu gegeben.
Voilà!

Iris

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s