Kartoffelpfanne mit Sauerkraut

Auch wenn das Wetter momentan so frühlingshaft ist, dass die Ringelblumen blühen, wird der Beginn der Gartensaison noch ein wenig auf sich warten lassen. Und damit auch das eigene Gemüse.
Sauerkraut steht also nach wie vor hoch im Kurs!
Mir schwebt etwas ungarisches vor – gegen Ende des Winters hab ich immer großen Appetit auf Paprika. Und die Kombination mit sauren Gurken (wobei unsere eher süßsauer sind) finde ich sowieso lecker …
Kartoffelpfanne mit Sauerkraut „ungarische Art“ also!

Rohe Kartoffeln in Scheiben schneiden und in Olivenöl anrösten, salzen und pfeffern. Etwas Wasser dazugeben und knapp gar kochen. Sauerkraut, Tomatenpaprika und saure Gurken zugeben. Mit Sojasahne und edelsüßem Paprika (oder etwas kerniger: Harissa) abschmecken.
Hartgesottene Eintopffans können das Ganze noch mit gekochten weißen Bohnen und einem Esslöffel Tomatenmark kombinieren. Optisch etwas wüst, schmeckt aber gut!

Iris

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s