Sauerkrautquiche

Heuer haben wir ziemliches Pech gehabt mit unserem Wintergemüse.
Auch wenn die Wildschweine im Großen und Ganzen erstaunlich wenig Schaden anrichten: Wenn sie dort „pflügen“, wo man Pflanzfolien ausgelegt oder womöglich schon Jungpflanzen gesetzt hat, bleibt nicht viel übrig von all den Bemühungen.
Wir müssen also Gemüse zukaufen, was jahreszeitbedingt nicht ganz einfach ist. Zum einen kaufen wir vorzugsweise regional und saisonal – völlig klar also, dass die Auswahl momentan nicht ganz so groß ist. Zum anderen – und darüber habe ich früher nie nachgedacht – kommt längst nicht alles, was man essen kann, auch in den Laden: Wenn der eigene Wirsing schon stark schwächelt, oder die Möhren Fraßschäden haben, dann erntet man halt entsprechend mehr, verarbeitet die guten Teile und der Rest wird an die Tiere verfüttert oder dient als Gründüngung. Verkaufen kann man solches Gemüse jedoch auf keinen Fall (auch nicht zu reduzierten Preisen: Der Transport zum Laden kostet schließlich Zeit und Geld – da isst man es lieber gleich selbst). Das geht den anderen Bio-Bauern in der Umgebung auch nicht anders …
Hinzu kommt, dass wir versuchen, nur alle drei Wochen zum Einkaufen zu fahren und das Gemüse, wenn man denn mal welches in guter Qualität bekommen hat, ruckzuck verbraucht ist.
Da schafft, weil man es unkomplizert bevorraten kann, Sauerkraut Abhilfe!

Eine der derzeit sehr zahlreichen Sauerkraut-Variationen ist diese:

Mürbeteig
Sauerkraut
Kartoffeln
„Speckwürfel“ (siehe Basics) nach Geschmack
saure Gurken
Sojasahne
Pfeffer, Salz
Olivenöl

Die Kartoffeln fein würfeln und im Olivenöl goldbraun rösten.
Saure Gurken ebenfalls würfeln und mit den Kartoffeln und den Speckwürfeln unter das Sauerkraut mengen. Einen Schuß Sojasahne zugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Den Mürbeteig in eine gefettete Springform geben, das Sauerkraut darauf verteilen und bei 180° backen bis die Teigränder zu bräunen beginnen.

Iris

Advertisements

2 Gedanken zu “Sauerkrautquiche

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s