Columbus

Auch wenn unsere Weidetiere gemeinhin keinen Namen bekommen – manche erwerben sich einen.
Der kleine weiße Schafbock zum Beispiel, den ein ungeheurer Entdeckergeist zu treiben scheint. In einem Alter, in dem man Lämmer noch bei ihrer Mutter oder wenigstens bei der jeweils zuständigen Kindergärtnerin findet, trifft man ihn stets allein an. Und nie da, wo er eigentlich sein sollte.
Anfangs hat es ihm noch gereicht, einfach auf der anderen Seite des Zaunes zu sein, dann begann er, die Umgebung in Augenschein zu nehmen, den Innenhof inklusive. Und schließlich hörten wir das Tocktock kleiner Hufe auf dem Holzboden des Büros im ersten Stock …
Also trägt der kleine Kerl nun den Namen Columbus.
Rausgeschmissen haben wir ihn trotzdem und er ist unter Wahrung all seiner Schafswürde ganz gemächlich die Treppe hinuntergestakst.
Gelassenheit ist sein zweiter Vorname und er scheint stets ganz und gar darauf zu vertrauen, dass schon alles gutgehen werde.
Bei seinen ersten Ausbruchsversuchen ist er mit seinen gedrehten Hörnern regelmäßig im Zaun hängengeblieben und wartete dann voller „ennui“ darauf, dass jemand kommen und ihn aus seiner mißlichen Lage befreien möge. Selbst Oskar und Major, die die „Rettung“ gerne aus nächster Nähe beäugten, haben ihn nicht erschüttern können. Hatte er es doch durch den Zaun geschafft, habe ich ihn mir ab und an einfach unter den Arm geklemmt und ihn wieder zurückgetragen – Minuten später war er bereit für die nachste Runde … Ein einziges Mal nur hat er seine Zuversicht verloren: Da hatte er sich die Schnur des Schafszaunes stramm um seinen Vorderlauf festgezurrt, war umgekippt und hat wohl einige Zeit warten müssen, bis ich ihn entdeckt habe. Nachdem ich ihn glücklich losgefriemelt hatte, ist er liegen geblieben und ich habe ihn erst hochheben und auf die Füße stellen müssen, bevor er glauben konnte, dass sein Leben doch noch nicht zuende sei. Aber schon am nächsten Tag war er wieder vollkommen unverdrossen auf Entdeckungsreise.

Für Major, vor allem aber für Oskar ist der kleine Columbus ein wunderbares „Trainingsschaf“.
Major ist zwar als Welpe auf Schafe sozialisiert worden, könnte im Rahmen pubertären Unfuges jedoch durchaus auf die Idee kommen, sie einmal zum Gegenstand eines kleinen Jagdspieles zu machen. Ein vollkommen unbeeindruckter Bock leistet dann gute Dienste.
Oskar ist ein „Stadtkind“ und seit wir hier sind, übe ich mit ihm, dass die Schafe und Ziegen ihn nichts, aber auch gar nichts, aber ganz bestimmt niemals etwas angehen. Dennoch fühle ich mich wohler, wenn entweder ein Zaun zwischen den Beteiligten steht, oder aber die Leine am Hund ist.
Ein Schaf, das ständig völlig unverhofft irgendwo herumsteht, ist nochmal eine ganz andere Herausforderung und so ist es mehr als einmal passiert, dass Oskar, den ich zum Pinkeln rausgelassen hatte, mit erhobenem Bein ganz gedankenverloren ein Schaf musterte, das seinen Blick aus knapp einem Meter Distanz gelassen erwiderte. Die einzige, die hierbei schwer um Fassung zu ringen hatte, war ich …
Neulich nun konnte ich beobachten, dass Columbus, der Oskar auf dessen Rückweg zum Haus offenbar im Weg gestanden hatte, vor diesem hertrabte. Mir ist fast das Herz stehen geblieben: Oskar hat zwar viel an Gelassenheit gewonnen, aber Schafe, die vor ihm weglaufen, sind normalerweise zuviel für ihn – dann geht er hinterher. Und er ging hinterher: In ebenso entspanntem Trab wie der kleine Bock vor ihm.

Anderswo werden Schafe wie Columbus nicht alt: Es sind immer die Klugen, die Aufmüpfigen, die, weil man ständig Ärger mit ihnen hat, als erstes die Bekanntschaft des Schlachters machen. Lässt man sie am Leben, gewinnen sie nicht nur an Erfahrung, sie geben diese auch ganz uneigennützig an die anderen Schafe weiter. Irgendwann hat man dann eine renitente Truppe wie unsere …
Da passt er gut rein mit seiner Neugierde, seinem Optimismus und seinem Vertrauen. Wir hoffen sehr, dass er uns lange erhalten bleibt!

Iris

Advertisements

2 Gedanken zu “Columbus

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s