Cashew Mayonnaise

Cashewsahne hat definitiv das Zeug dazu, einer meiner all time favourites zu werden …
Als ich neulich einen abgekühlten Saucenrest beäugte, der mich von seiner Konsistenz her stark an Mayonnaise erinnerte, hab ich beschlossen, bei der nächsten Gelegenheit ein wenig mehr davon zu machen und mich an einer veganen Mayonnaise zu versuchen.
Das Ergebnis vermochte zu überzeugen und ergab mit je einem Teil Kartoffel- und Salatgurkenscheiben sowie einigen Kapern einen leckeren Salat.

Cashewsahne
Salz
Pfeffer
milder Senf
milder Essig (wir nehmen Cidre Essig)
Rapsöl nach Geschmack

Die Cashewsahne unter Rühren erhitzen bis sie „zappig“ wird (Menschen, die nicht aus dem Solinger Raum kommen, würden vermutlich dickflüssig bis zäh sagen …), dann abkühlen lassen.
Mit Salz, Pfeffer, Senf und Essig abschmecken. Wem das noch zu wenig an Mayonnaise erinnert, kann etwas Rapsöl unterrühren.

Iris

Advertisements

3 Gedanken zu “Cashew Mayonnaise

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s