Zucchini in „Sahnesauce“ – Ayurveda meets vegan

Zucchini
Palmöl
Zitronensaft
Cashew-Sahne (siehe Basics)
Ayurveda – Gewürzmischung (siehe Basics)
Salz

Zucchini ggf. halbieren oder vierteln und in Scheiben schneiden. In Palmöl anbraten
Mit Salz und Zitronensaft abschmecken.
(Schon das ist ganz oberlecker und wird bestimmt noch in dem einen oder anderen Rezept Verwendung finden!)
Cashew-Sahne und Ayurveda Gewürzmischung zugeben.
Die Gewürzmischung „verliert“ beim Erhitzen, es kann und darf also bei Tisch damit nachgewürzt werden!
Dazu schmeckt Reis.

Iris

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s