Brotaufstriche aus weißen Bohnen

Wenn ich – wie bei Suppe aus weißen Bohnen mit Salbei – sowieso Bohnen koche, mache ich immer gerne ein paar mehr und verwandele den Rest in Brotaufstriche. Hier die letzten Ergebnisse:

gekochte weiße Bohnen
Rapsöl
Salz
Pfeffer

Die Bohnen in der Küchenmaschine pürieren und soviel Rapsöl zugeben, bis eine cremige Konsistenz erreicht ist.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Dazu gibt man für eine deftige Variante:

Senf
edelsüßer Paprika
Zwiebel, saure Gurken, Kapern (alles fein gehackt)
Schnittlauch (in Röllchen geschnitten)
ein Spritzer Zitronensaft
Kümmel nach Geschmack

oder für eine eher feine:
Tahin
gehackte Walnüsse

Iris

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s