Brotaufstriche aus schwarzen Bohnen

Kreativ kochen ist etwas für Menschen, die die kindliche Lust am Herummatschen nie verloren haben. Stellt man solchen Menschen statt Sand, Gras, Baumrinde und Regenwürmern richtige Lebensmittel zur Verfügung, moitschern sie stillvergnügt und mit den buntesten Ergebnissen vor sich hin.
Zumindest geht mir das so …

Von der letzten Reispfanne waren noch schwarze Bohnen übrig, die sich als Basis für Brotaufstriche durchaus schon bewährt hatten. Und wir hatten beim Essen darüber gesprochen, dass die (testweise beigefügten) Rosinen ganz erstaunlich gut zu diesem Gericht passten. Bohnen mit Rosinen also …

Die vorsichtige Köchin beginnt mit einer kleinen Menge:
Gekochte schwarze Bohnen
Rapsöl
Kokosöl
Rosinen

Die Bohnen mit etwas Rapsöl im Standmixer pürieren.
Auf kleinster Stufe beginnen und die Bohnen immer wieder nach unten schieben, damit der Mixer nicht leer läuft.
Wenn die Masse allmählich „mangs“ (wie der Kölner sagt) wird, kann man ein bißchen mehr Gas geben.
Das Öl wird einerseits benötigt, damit man die Bohnen überhaupt pürieren kann, es sorgt aber auch dafür, dass der Aufstrich nicht trocken schmeckt.
Nimmt man zuviel Öl, läuft er hinterher vom Brot – so kam ich auf die Idee, zu etwa einem Viertel Kokosöl zu verwenden, das ja bei Zimmertemperatur fest ist.
Ich hatte allerdings nicht damit gerechnet, dass es sich geschmacklich so stark durchsetzen würde.
Die Rosinen gibt man nach und nach zu bis der Aufstrich die gewünschte Süße hat.

Das Urteil der Testesser war einhellig: Lecker!

Auf den Gedanken, dass ausgerechnet Bohnen die Basis für diese Süßigkeit sein könnten, kommt man eher nicht …
Nun liebäugeln wir mit einer Bitterschokoladen – Variante. Womöglich mit einem Schuß Rum …

Den Rest der Bohnen habe ich „klassisch“ verarbeitet:
Eine Hälfte habe ich mit eingelegten Auberginen püriert, die andere mit schwarzen Oliven, Olivenöl und Knoblauch. Beides mit etwas Salz.

Iris

Advertisements

3 Gedanken zu “Brotaufstriche aus schwarzen Bohnen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s