Valentin(a)stag

Bereits am Vorabend war mir so gewesen, als hätte ich oberhalb unserer Einfahrt einen kleinen Hund kläffen hören, aber in der Dunkelheit war da nichts zu machen.
Als das selbe zarte Stimmchen heute Vormittag bei den Schafen zu hören war, sind wir dafür gleich zu viert losgerannt: Freya und Victor vorneweg, Bernd und ich hinterher.
Obwohl wir unsere Herdenschutzhunde durchaus auch haben, um streunende Hunde fernzuhalten, zeigen sie sich diesen gegenüber wenig aggressiv. Und zu Welpen sind sie sogar ausgesprochen freundlich.

Denn genau das hatte sich – auf welchem Weg auch immer – auf unseren Hof verirrt: ein Hundebaby …
Wir haben die Kleine mit zum Haus genommen und ihr erst einmal Futter angeboten. Appetit hat sie!
Beim anschließenden Kuscheln auf meinem Schoß hat sie erst noch nach Zitzen gesucht und ist dann fest eingeschlafen. Überflüssig zu sagen, dass ich am Rande eines schweren Zuckerschocks stehe …

Gleichwohl habe ich sie dann in Freyas erfahrene Hän … äh …Pfoten übergeben: Freya hat nicht nur eigene Welpen aufgezogen, sondern sich auch schon an Lämmern versucht, sie gibt eine gute Adoptivmama ab.

Da wir die kleine Maus auf keinen Fall behalten können, machen wir uns auf die Suche nach Besitzern … den ursprünglichen, oder eben neuen.
Beim letzten Welpen, der sich im letzten Sommer auf ebenso seltsame Art und Weise hier her verirrt hatte, habe ich mir sehr bewusst verkniffen, diesem einen Namen zu geben. Weil ebenso klar war, dass er nicht würde bleiben können.

IMG_14133-web

Heute jedoch hat mir der Valentinstag einen Streich gespielt …
Und so haben wir sie Valentina Fundhund genannt.

Iris

Advertisements

2 Gedanken zu “Valentin(a)stag

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s