Das schwarze Lamm

Dem ersten Lamm, das ich neugeboren auf der Weide gefunden und zur Nacht in die Sicherheit des Stalles getragen habe, habe ich sogleich einen Namen gegeben.
Da wusste ich noch nicht, wie fragil ein solches Leben ist: So manches Lamm erreicht das Erwachsenenalter nicht.
Zu lange schon werden Schafe auf Fleisch- und Milchproduktion selektiert, Langlebigkeit und robuste Gesundheit spielen eine untergeordnete Rolle. Bei seltenen Rassen wie unseren Ouessant- und Raïol-Schafen mag auch die geringe Größe des Genpools eine Rolle spielen.
„Meines“ hat ein paar Nächte später der Fuchs aus dem vermeintlich sicheren Stall geholt.
Seitdem verkneife ich mir, ihnen Namen zu geben.

IMG_13863-webDas „schwarze Lamm“ wurde kurz nach seiner Geburt von durchaus wohlmeinenden, aber übereifrigen Freiwilligen traumatisiert und ist außerordentlich mißtrauisch und scheu, die selbstvergessene Neugierde der anderen Lämmer fehlt ihm ganz und gar.

Über Monate ist es auf das Rascheln der Futterdose hin zwar herangekommen, hat sich aber stets hinter den anderen Schafen gehalten. Seit ein paar Wochen kommt es manchmal auch unbegleitet, hält aber sorgsam Abstand.
Heute marschiert es plötzlich ganz allein auf mich zu, bevor ich auch nur gerufen habe. Ich hocke mich hin und biete ihm Futter aus meiner Hand an. Keine Chance.
Wenn ich das Futter jedoch auf den Boden streue, wird eifrig schnabuliert bis die kleine schwarze Nase beinahe meine Fingerspitzen berührt.
„HUCH!“ scheint es dann zu denken und macht einen Satz rückwärts.
Ich streue … knusper, knusper … „HUCH!“ …
Streuen … knusper, knusper … „HUCH!“ …

Das Lamm hat meine Gegenwart zwischenzeitlich durchaus nicht vergessen, da bin ich mir sicher. Sein Erschrecken scheint mir eher das vor der eigenen Courage zu sein.
Das Eintreffen der anderen Schafe beendet unser „tête à main“ und erlaubt ihm den geordneten Rückzug.

To be continued …

Iris

Advertisements

2 Gedanken zu “Das schwarze Lamm

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s