Jahreszeiten? Schnee von gestern.

Vor ein paar Jahren war die Sache noch ganz einfach: Wenn sich mal wieder jemand besorgt erkundigte, ob denn das Leben hier im Winter nicht „zu hart“ sei, konnte ich ohne Zögern erzählen, dass der Winter meine liebste Jahreszeit hier sei. Heute holpere ich da ein wenig, was vor allem anderen an der Unschärfe des Wortes „Jahreszeit“ liegt.

Gouttes · Tropfen IX

Es ist ganz unverändert so, dass die „Wintermonate“ die schönsten im Jahr sind. Zu keiner anderen Zeit bin ich ähnlich frei, was die Gestaltung meiner Tage angeht. Geändert hat sich indes, dass ich nicht mehr so genau weiß, wie lange so ein cevenoler Winter denn nun dauert und wie viele es davon zwischen November und März wohl geben wird.
Eine der kuriosen Wetterneuerungen ist der nicht enden wollende Herbst. Und die andere das Vor-Frühjahrserwachen.

It's january ..., isn't it?

Da kann es passieren, dass man in einem Moment längst vertrocknete Blätter ganz wacker an ihren Zweigen verharrend und im nächsten das Knospen eines Obstbaumes sieht. Oder, dass man mitten im Januar eine junge Mauereidechse trifft: alles jeweils recht verwirrend.

Podarcis muralis · Lézard des murailles (en janvier) · Mauereidechse (im Januar)

Eine der Besonderheiten früherer Winter war ein vergleichsweise langer Zeitraum mit einer angenehmen, weil durchaus moderaten Kälte, weit überwiegend trocken und mit dem schönsten Sonnenlicht des Jahres. Auf letzteres ist noch immer Verlass, der Rest ist reichlich durcheinander geraten: Das Gute darin ist mir noch verborgen.               Bernd

La neige et le soleil XIV

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s