Schniprikapatzel!

Als wir bei Freunden, die ich als in der Wolle (Entschuldigung!) gefärbte Veganer kennengelernt habe, zum Essen eingeladen sind, fällt mir, als der Schmortopf geöffnet wird – durchaus zur Erheiterung unserer Gastgeber – erst einmal die Kinnlade runter … Rindergulasch??? Ein zweiter, genauerer Blick verrät mir, dass es selbstverständlich kein Fleisch ist, was da appetitlich […]

Poo! Puh …

Als ich lese, mit dem Wasser, in dem man Quinoa abgespült habe, könne man sich anschließend die Haare waschen, probiere ich das bei nächster Gelegenheit kurzerhand aus und tatsächlich: das klappt wunderbar! Das eigentliche Thema des Artikels war allerdings der Preisanstieg, zu dem die große Popularität des Kornes mittlerweile geführt hat, und der die Menschen, […]

Der Stolz italienischer Frauen

Knapp 15 Jahre ist es her, dass ich mir ganz dringend eine Nudelmaschine gewünscht habe, um sie dann nach einmaliger Benutzung in den Keller zu verbannen. Zu mühselig schien das Ganze und im Ergebnis nicht überzeugend. Trotzdem hat sie zu den wenigen Besitztümern gehört, die ich mit nach Frankreich genommen habe – neben Pürierstab, Standmixer […]

Kürbisbrot mit Frischkäse

Da Sauerteig immer einen gewissen Vorlauf benötigt, backen wir, wenn’s mal flott gehen soll, Hefebrot. So recht zufrieden war ich damit allerdings nie – ich fand es irgendwie pröffig … Dass man durchgedrückte Pellkartoffeln zum Teig geben kann, wodurch das Brot unter anderem länger frisch bleibt, wusste ich bereits. Ob das mit Kürbis wohl auch […]

Notizen zum postklimatischen Alltag

Der mediterrane Sommer pflegte in früheren Jahren mit ein paar beeindruckenden Gewittern zu enden, die jene lang erhoffte morgendliche Kühle wiederbrachten, die den Herbst vom Sommer auch bei noch geschlossenen Augen leicht unterscheidbar macht(e). Heuer sind die Gewitter schlankerhand vom Spielplan gestrichen worden. Der viel zu trockene Sommer ging von einem Tag auf den anderen in einen […]

Kürbispaste und Cremesuppe mit roten Linsen

Eine prima Möglichkeit, Kürbis haltbar zu machen, ist Kürbispaste: Den Kürbis schälen, entkernen und in Stücke schneiden. In einem Topf mit Dämpfeinsatz garen. Kochen geht natürlich auch, aber ich hab immer das Gefühl, dass das Ergebnis dann tatsächlich „nasser“ ist … So oder so sorgt ein wenig Natron dafür, dass der Kürbis seine schöne Farbe […]

Chili sin carne

Ich hab lange überlegt, ob ich wirklich aufschreiben soll, wie ich Chili zubereite. So wahnsinnig originell ist das – selbst „sin carne“ – ja nun nicht … Andererseits lohnt es sich, den einen oder anderen Kniff zu kennen. Außerdem sind unsere ersten selbst angebauten weißen Bohnen darin gelandet … Kidneybohnen (gegart) weiße Bohnen (gegart) Mais […]